BotNetzProvider.de Ein Security Blog über Honig-Töpfe (honeypots) , Bots und Bitcoin

25Okt/150

Der Umtausch von Bitcoins ist mehrwertsteuerfrei

"Auf den Umtausch der virtuellen Währung Bitcoin fällt nach einem EU-Urteil keine Mehrwertsteuer an. In dieser Hinsicht sei die Internet-Währung wie andere Zahlungsmittel zu behandeln, entschied der Europäische Gerichtshof am Donnerstag in Luxemburg (Rechtssache C-264/14)."

Quelle: http://www.faz.net/

Bitcoin currency exchange not liable for VAT taxes: top EU court

"Exchanging traditional currency for the digital currency bitcoin online should be exempt from consumption taxes just like other transactions of banknotes and coins, the European Court of Justice said on Thursday.

Europe's highest court ruled in response to a request by Swedish tax authorities, who had argued bitcoin transactions should not be covered by a European Union directive exempting currency transactions from value added tax (VAT)."

Source: http://www.reuters.com/

24Okt/150

My first Bitcoin talk at University of Hamburg

Universität Hamburg Logo

Just got back from Hamburg, which really is a great city to visit.
I did give my first talk at a German University about Bitcoin and Bitcoin technology in Hamburg.

Thank you Dr. Ingo Fiedler for inviting me to the University of Hamburg and giving me the opportunity to talk about "Bitcoin - blockchain technology and why decentralized systems are safe" in front of your students and some refugees.

Uni-HH-Vortrag-blockchain technology and why decentralized systems are safe--1

I also received a gift from Mr. Fiedler a hardcover copy of the book "The People's Money Bitcoin by Adam Tepper"

The peoples money bitcoin by Adam Tepper

Adam Tepper, founding partner of Independent Reserve, explains the concepts behind Bitcoin in an approachable and easy to understand way.

Adam's book leaves the reader with a solid understanding of this revolutionary new technology and the vast potential that it brings.

24Okt/150

The Peoples Money Bitcoin by Adam Tepper

The peoples money bitcoin by Adam Tepper

The People's Money - Bitcoin

Bitcoin is a Digital Currency, created and held electronically. It is not controlled by a Government or central entity, and it has often been described as 'cash for the internet', the next big step in the evolution of money.

Adam Tepper, founding partner of Independent Reserve, explains the concepts behind Bitcoin in an approachable and easy to understand way.

Adam's book leaves the reader with a solid understanding of this revolutionary new technology and the vast potential that it brings.

You can get a hard copy of this book here or download it for free.

16Okt/150

Mastering Bitcoin by Andreas M. Antonopoulos

Matsering Bitcoin book

"Mastering Bitcoin tells you everything you need to know about joining one of the most exciting revolutions since the invention of the web: digital money. Bitcoin is the first successful digital currency. It's instant, global, frictionless and it is changing money forever. Bitcoin is still in its infancy, and yet it has already spawned an economy valued at nearly $2 billion that is growing exponentially. Established companies like PayPal are considering adding bitcoin as a payment method, and investors are funding a flurry of new startups aiming to stake claims in a new industry that may rival the Internet in terms of scale and impact on daily life.

If you're interested in learning more about the technical operation of bitcoin, or if you're building the next great bitcoin killer­app or business, you will find this book essential reading. From the basic use of a bitcoin wallet to buy a cup of coffee, to running a bitcoin marketplace with hundreds of thousands of transactions, or collaboratively building new financial innovations that will transform our understanding of currency and credit, this book will help you engineer money. You're about to unlock the API to a new economy. This book is your key."

Link:
Buy the book or read it online.
Because of the importance of open-source Oreilly agreed to publish the book for free to read online.

13Okt/150

Bitcoin Paper-Wallets

Bitcoin Paper Wallets

Zum Thema: "Wie kann ich sicher meine Bitcoins speichern?"

Papier-Wallts oder Paper-Wallets werden selber ausgedruckt und dienen der sicheren Aufbewahrung von Bitcoins. Normalerweise enthalten die Paper-Wallets einen öffentlichen Bitcoin-Schlüssel und einen privaten Bitcoin Schlüssel.
Mit dem öffentlichen Bitcoin-Schlüssel können wie gewohnt Bitcoins empfangen werden.
Der Private-Schlüssel ist zum ausgeben bzw. versenden der Bitcoins auf dem Paper-Wallet.

Wie erstelle ich ein Paper-Wallet?
Verschiedene Bitcoin-Clients (Armory and Electrum) untersetützen, dass Erstellen von Paper-Wallets.

Ansonsten kann man auf web basierte Lösungen zurückgreifen zum Erstellen von Paper-Wallets:

Wichtig:
Es ist empfehlenswert, die Applikationen der jeweiligen web basierten Lösungen herunter zu laden und offline auf dem Rechner auszuführen.

Vorteile von Paper-Wallets:

  • sicher Bitcoins offline speichern
  • Sichere Langzeit offline Speicherung von Bitcoins
  • Schutz vor Malware und Keylogger

Nachteile von Paper-Wallets:

  • Keine Teilzahlungen der Bitcoins sind möglich
  • Bitcoins auf dem Paper-Wallet MÜSSEN als Gesamtes ausgegeben/versendet werden

Zusammenfassung:
Bitcoin Paper-Wallets sind für die sicher Langzeitaufbewahrung von Bitcoins gedacht.
Zum täglichen Gebrauch von Bitcoins sind die Paper-Wallets nicht zu empfehlen.

Bitcoin Paper Wallets

22Sep/150

Einführungs Kurs (Seminar) in die Bitcoin-Welt

Die digitale Währung

Ich starte am Montag den 28.09.2015 mit dem ersten Bitcoin Einführungkurs (Seminar) für alle die an unabhängigen Bitcoin Basiswissen, Information und Aufklärung interessiert sind.
Von 18:00Uhr - 19:30Uhr in Deutsch und von 19:30Uhr - 21:00Uhr in Englisch.

Geplant sind weitere aufeinander aufbauende Kurse (Seminare) für

  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Experten
  • Individuelle (auf Anfrge)

Info-Blog: https://blog.botnetzprovider.de/?s=bitcoin

Datum:        28.09.2015
Kurs Ort:    A&O Hostel Hostel Bahnhofpl. 14, 76137 Karlsruhe (direkt am KA-HBF)
Raum:       Schulungsraum Rheintal
Start:         18:00Uhr - 19:30Uhr (Deutsch) 19:30Uhr - 21:00Uhr (Englisch)
Kursgebühr:   18 €

Download Deutschen Flyer als PDF

Download Englischen Flyer als PDF

[DE]-Flyer - Einführung in die Bitcoin Welt

[EN]-Flyer - Introduction into the Bitcoin World

14Sep/150

Akzeptieren SIE schon Bitcoin?

Bitcoin Logo

Durch die Verwendung einer Bitcoin-Lösung auf Ihrer Web-Präsenz, ermöglichen Sie einem neuen und großen Kundenkreis die Möglichkeit an Ihrem Angebot teilzunehmen.

Akzeptieren SIE schon Bitcoin?

Die Zahlung und Akzeptanz von Bitcoins ist in den letzten 2 Jahren stark gestiegen. Verdeutlicht wird das an den täglichen Transaktionen der einzelnen Benutzer:

Bitcoin Transaktionen pro Tag

Auch die Verbreitung von Bitcoin in der Welt und vor allem hier in Europa nimmt von Tag zu Tag zu.
Man sollte die Chance nutzen und seinen Online Auftritt erweitern, damit man Bitcoins annehmen kann.
Natürlich können auch klassische Firmen, wie z.B. Friseurgeschäfte, Handwerker, PC-Techniker oder auch andere Dienstleistungs-Branchen Bitcoins einfach und unkompliziert akzeptieren. Dazu gibt es eine POS (Point of Sale / Kassenlösung) die man auf seinem Smartphone oder Tablett installieren kann.

Coinmap europa

Die einfache und automatisierte Abwicklung von Zahlungen in Bitcoins können den Umsatz eines Web-Shops erhöhen.Bitcoin ermöglicht Ihnen neue Kunden weltweit zu erreichen und Geschäffte zu tätigen.
Desweiteren fallen weniger Gebühren bei einer Zahlungen mit Bitcoins an, als z.B. bei Kreditkarten-Buchungen.

Bereits über 100.000 online Dienstleister und Online-Shops akzeptieren Bitcoins weltweit.
Selbst die global-Player wie, Microsoft, Dell, Wikipedia, Twitch & PayPal akzeptieren Bitcoins.

Das aktuell tägliche Handelsvolumen von Bitcoin beläuft sich auf ca 4.500.000 Euro.

Die Möglichkeit mit Hilfe von Bitcoins global zu arbeiten und grenzübergreifend zu arbeiten sollte ansporn sein, sich mit dem Thema ein wenig näher auseinander zu setzen.

    Ein Artikel von mir über: Was sind Bitcoins?
20Aug/150

Trouble within the Bitcoin world – BitcoinXT

Bitcoin vs BitcoinXT

The discussion about increasing the Bitcoin transaction per second started since the introduction of Bitcoin.
But on the 15th of August 2015 two long term Bitcoin developer Gavin Andresen and Mike Hearn released the BitcoiXT patch trying to solve this problem once and for all.

By applying this patch the Bitcoin Blockchain would increase the block size and therefore a hard fork of the main blockchain would be the result.

What is a hardfork ?
A hardfork is a change to the bitcoin protocol that makes previously invalid blocks/transactions valid, and therefore requires all users to upgrade.

Any alteration to bitcoin which changes the block structure (including block hash), difficulty rules, or increases the set of valid transactions is a hardfork. However, some of these changes can be implemented by having the new transaction appear to older clients as a pay-to-anybody transaction (of a special form), and getting the miners to agree to reject blocks including the pay-to-anybody transaction unless the transaction validates under the new rules. [1]

You'll find an ongoing discussion about the hardfork all over the Bitcoin community:

Bitcoin holders and speculators as well as Bitcoin traders are uncertain if the hardfork will occur. This uncertainty leads to a very volatile market and Bitcoin price is dropping as we see here:

bitcoin-chart-bitcoinxt

What condition need to be need to be met in order to hardfork the Blockchain?
Once 75% of all Bitcoin miners agree to mine on the new BitcoinXT patch a grace period of 2 weeks starts. Miners, merchants and service providers then know to upgrade before the two week period elapses if they haven't already. Note that once the 75% threshold is reached the change is locked in and will occur after two weeks even if support dips back below 75%.

Do I get twice the amount of Bitcoins on both Blockchains ?
NO! You'll need to patch your Client in order to move the Bitcoins but you most probably not getting twice the amount of Bitcoins you own.

What are Bitcoin Mining-Pools are saying about the changes?
Fist of all we need to have a closer look at the distribution of mining-pools around the world.

bitcoin mining pool distribution

Once a pool starts mining on the BitcoinXT patch it will count towards the 75% they need in order to hardfork.

BUT you need to know 5 of the biggest mining pools "AntPool, F2Pool, BTCChina, BW Mining, and Huobi" are based in China.
These 5 Bitcoin mining-pools have about 55% of all Hash-Power.

The mining pools came to the agreement at the National Conference Center in Beijing last Thursday. As they jointly account for some 55% to 60% of all hashing power on the Bitcoin network, it may now be increasingly unlikely that a consensus among the global Bitcoin community can be found on a block size increase to 20 MB.

They released a statement and a signed contract:

“After undergoing deep consideration and discussion, the five pools agree that while the block size does need to be increased, a compromise should be made to increase the network max block size to 8 megabytes. […] We believe that this is a realistic short term adjustment that remains fair to all miners and node operators worldwide.”

5 biggest mining pool agreement

What does this statement mean for the Bitcoin community?
Most likely we won't see a change towards the BitcoinXT patch in the near future and hopefully the price drop on all Bitcoin markets will stop once every Bitcoin user, merchant has understood the message from the Chinese miners.

How many Bitcoin nodes have switched to the BitcoinXT patch?
bitcoinxt-nodes-total

Check live here: https://getaddr.bitnodes.io/nodes/?q=/Bitcoin%20XT:0.11.0/

In order for you to make your own decision I have created a list of links about the ongoing discussion of the BitcoinXT issue:

  • http://cointelegraph.com/news/114577/chinese-mining-pools-propose-alternative-8-mb-block-size
  • https://en.bitcoin.it/wiki/Hardfork
  • https://bitcoin.org/en/posts/hard-fork-policy
  • http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bitcoin-XT-Neue-Variante-des-Standardclients-spaltet-die-Community-2783930.html
  • https://bitcoinxt.software/faq.html
  • http://xtnodes.com/
  • https://bitcointalk.org/index.php?topic=1154520.0
  • http://lists.linuxfoundation.org/pipermail/bitcoin-dev/2015-August/010238.html
  • https://bitcointalk.org/index.php?topic=1157484.0
  • https://www.reddit.com/r/Bitcoin/comments/3h9cq4/its_time_for_a_break_about_the_recent_mess/
  • https://www.reddit.com/r/Bitcoin/
  • You can use the "broken Bitcoin vs BitcoinXT" logo, but please send me some back-links or beer for it:

    Bitcoin vs BitcoinXT

    BitcoinXT troubling the Bitcoin world

    +-- Update: --+
    August 24, 2015

    The CEO of BitPay, Blockchain.info and 6 other CEOs of the Bitcoin community signed a statement which stated the BitcoinXT patch should be implemented.

    We support the implementation of BIP101. We have found Gavin’s arguments on both the need for larger blocks and the feasibility of their implementation [...}

    Link: https://blog.xapo.com/xapo-joins-in-with-industry-leaders-to-support-bip101/

    Signed-statement-pro-xt-patch

    13Jul/150

    Bitcoin Armory 101 – generate list of BTC addresses from command line

    Armory-logo-cover

    Using Armory as my primary Bitcoin Wallet I played around with the Armorys python scripts.

    Goal: pre-generate a list of 100 BTC addresses from my personal Armory wallet and make accessible.

    Using Armory With Python

    Armory was built in Python because of its extraordinary flexibility and ease of extensibility. Even the parts of Armory that are implemented in C++ have been made accessible through familiar Python syntax using SWIG. Just about everything related to Bitcoin and Armory is accessible by importing armoryengine.py in the base BitcoinArmory directory. Both ArmoryQt.py and armoryd.py are just large python scripts that use that engine, and therefore all functionality needed for a full client implementation is available using just armoryengine.py.... [read more]

    1. Find your Armory installation path:

    By default, Armory is installed to the following locations:

    Windows: C:\Program Files (x86)\Armory
    Linux: /usr/lib/armory
    OS X: /Applications/Armory.app

    2. use this script to access your Wallet and get a new BTC addresses:

    #! /usr/bin/python
    import sys
    sys.path.append("/usr/lib/armory/") # change this path if needed !
    from armoryengine.ALL import *

    wlt = PyBtcWallet().readWalletFile( CLI_ARGS[0] )
    print wlt.getNextUnusedAddress().getAddrStr()

    3. Now run this script 100 times to generate 100 BTC addresses
    Use a small Bash script to get things done:

    #!/bin/bash
    for (( c=1; c<=100; c++ )) do echo "$c generated" /home/$user/armory_generate_addresses_from_wallet.py /media/$user/.armory/armory_XXXXXXX_.wallet | tee >> /home/$user/armory/BtcAddressGen.txt

    done

    4. Upload your text file to your webspace and use a small PHP script to show one address and delete it from the list. (protect it via basic auth and don't blame me for any RFI)

    Example:
    Selection_006

    Liked it? Feel free to donate: 1H4amKeadr16UYRGkMz1nqFtiAxYV4zpyS

    2Jun/111

    Was sind Bitcoins ?

    Die digitale Währung

    Kurz zur Geschichte von Bitcoins:

    Bitcoins wurden 2008/2009 von Satoshi Nakamoto veröffentlicht. Es handelt sich dabei um eine digitale
    Währung, über die in den letzten Monaten vermehrt in Deutschland berichtet wurde. Hier ein Artikel von Spiegel-Online "Geld aus der Steckdose" & ein Artikel von Netzpolitik.org Ich möchte auch auf den Artikel vom BVDW hinweisen "BVDW warnt Verbraucher und Händler vor Bitcoins als Zahlungsmittel"

    Was macht Bitcoins so interessant?

    Es ist höchstwahrscheinlich der Anreiz aus "Nichts" Geld zu machen. Bitcoins kann jeder mit seinem eigenem PC erschaffen und die aus dem Nichts erschaffenen Bitcoins sammeln und damit online handeln. Die Generierung von Bitcoins nennt man "mining". Diverse Miner stehen einem zur Verfügung, egal welches Betriebssystem man verwendet. Des weiteren gibt es keine zentrale Kontrollinstanz, z.B. eine Bank die deine Bitcoins einziehen kann oder ein Staat der Bitcoins einfrieren kann. Wir erinnern uns an die WikiLeaks-Konten, die einfach eingefroren worden wurden.

    Welche Technik steckt dahinter?




    Jeder einzelne Benutzer von Bitcoins bekommt eine Geldbeutel (engl. wallet) in dem er seine Bitcoins aufbewahrt. Sollte dieser virtuelle Geldbeutel verloren gehen, ist auch das Geld weg, wie im richtigen Leben. In diesem Geldbeutel befindet sich eine öffentlicher und ein privater Key. Dieser öffentliche Key dient zum Senden und Empfangen von Bitcoins.

    Bitcoin digitaler Geldbeutel

    Beispiel für einen öffentlichen Key aus meinem Wallet :
    149Zu2mRVkrnyGnGte5ZQYoXBKfEUqAXxs

    Der private Key bestätigt dann die Transaktion, so dass sicher gestellt wird, dass das Geld auch angekommen ist. Durch diverse öffentliche Keys ist sichergestellt, dass keine persönlichen Daten zum Austausch der Bitcoins benötigt wird. Die Validierung von Transaktionen findet durch die Knoten des Netzwerkes statt. Bei jeder Transaktion wird der in der Bitcoin enthaltene öffentliche Schlüssel durch den seines neuen Besitzers ausgetauscht und mit dem privaten Schlüssel signiert. Über den Tiger-Tree Hash wird jede Transaktion in der Datenbank festgehalten, um
    doppeltes Ausgeben zu verhindern. Das Limit für alle je existierende Bitcoins wurde auf 21 Millionen festgesetzt.

    "Neue Bitcoins werden durch die Lösung komplexer mathematischer Probleme verteilt auf das Rechnernetz generiert, wobei die Obergrenze von jemals existierenden Bitcoins auf 21 Millionen (2,1 * 106) festgelegt ist, wobei jede Bitcoin 100 Millionen (108) Mal geteilt werden kann. Dies ergibt eine gesamte Anzahl von 21 Billiarden (2,1 * 1015) Einheiten. Neue Bitcoins berechnen sich durch die Formel (6 × 50 Bitcoins/Stunde) × (eigene CPU-Geschwindigkeit / Summe der totalen CPU-Geschwindigkeit des Netzwerkes)"
    (Quelle: Wikipedia)

    Die Anzahl an Minern ist in den letzten Monaten sehr gestiegen, so dass der Schwierigkeitsgrad dadurch erhöht wurde. Es lohnt sich heutzutage nur noch auf GPUs zu minen.

    Was kann ich mit Bitcoins machen?

    Es gibt diverse Anbieter die heute schon Bitcoins in US-Dollar oder andere Währungen umtauschen. Dies hat zur Folge, dass sich eine eigene Bitcoin-Börse für Bitcoins entwickelt hat.


    Hier kann man Bitcoins online handeln

    Ist fast wie auf dem echten Parkett, volle Übersicht! Auf einen Blick die Bitcoin-Weltmärkte überblicken.

    Bicoin Charts der letzten Tage

    Die Bitcoin Entwicklung in den letzten Stunden. Durch ausgefeilte API's lässt es sich auch voll automatisch handeln (engl. traden)

    Hier kann man Bitcoins handeln, das heißt ankaufen und verkaufen. Durch den Ankauf von Bitcoins in US-Dollar und den Verkauf in Euro kann man durch die Bitcoin Börsen Gewinne erzielen. Auch gibt es einige Internet Dienste die Bitcoins als Zahlungsmittel akzeptieren.

    Was muss ich tun um auch zur Bitcoin-Gemeinde zu gehören?

    1. Bitcoin Client downloaden hier

    Bitcoin Programm

    Mehr muss man nicht machen. Jetzt erhält man einen digitalen Geldbeutel (engl. wallet) und kann Zahlungen senden bzw. empfangen
    anhand seiner öffentlichen Keys.

    In meinen nächsten Blog-Einträgen werde ich näher auf die einzelnen Aspekte und Möglichkeiten von Bitcoins eingehen. Solltet Ihr Fragen haben, einfach kurz anmelden und die Frage stellen.

    • Page 1 of 2
    • 1
    • 2
    • >
    /* google like button API */